Ich gab ihnen Satzungen, die nicht gut waren?

Zur Übersetzung und Auslegung von Ez 20,25-26

Die Aussage in gängiger Übersetzung

Im masoretischen Text lauten die beiden Verse:

וְגַם־אֲנִי נָתַתִּי לָהֶם חֻקִּים לֹא טוֹבִים וּמִשְׁפָּטִים לֹא יִֽחְיוּ בָּהֶֽם׃ וָאֲטַמֵּא אוֹתָם בְּמַתְּנוֹתָם בְּהַעֲבִיר כָּל־פֶּטֶר רָחַם לְמַעַן אֲשִׁמֵּם לְמַעַן אֲשֶׁר יֵֽדְעוּ אֲשֶׁר אֲנִי יְהוָֽה׃

„Ich gab ihnen Satzungen, die nicht gut waren?“ weiterlesen

Der Kreuzträger auf dem Berg Morija

Auf den ersten Blick hat man es hier mit einer klassischen christlichen Auslegung von Gen 22,6 zu tun – der zweite Blick bringt überraschendes zu Tage. „Der Kreuzträger auf dem Berg Morija“ weiterlesen