War Jesus verheiratet?

Die Schlagzeile des Tages dreht sich um einen bisher unbekannten, möglicherweise antiken Text, den eine Harvard Professorin übersetzt hat. Zwar hat Karin King ausdrücklich gesagt, dass ihr Fund kein Beweis für eine Verheiratung Jesu sei,  aber in der österreichischen Presse kommt das nicht ganz so differenziert rüber. Ein Überblick – die Schlagzeilen stammen von den Online-Portalen der jeweiligen Blätter:

Kleine Zeitung: »Jesus hatte möglicherweise eine Ehefrau«
Die Presse: »Papyrus Fund – war Jesus verheiratet?«
Der Standard: »Koptischer Text enthält Hinweis auf mögliche Ehefrau von Jesus« Vorarlberger Nachrichten: »War Jesus verheiratet?«

Im Boulevard sieht das so aus:

Heute: »Harvard-Professor hat Beweis für Jesus‘ Ehefrau«
Krone: »Expertin: Jesus war möglicherweise verheiratet«
Österreich: »Geheimnis um Jesus-Frau gelüftet«

Fazit: Der fragliche Text beweist nicht, dass Jesus verheiratet war, und seine Entdeckerin hat das auch nie behauptet – aber was soll’s, Lesen und Schreiben ohne Vereinfachung ist halt einfach so anstrengend …

Ein Gedanke zu „War Jesus verheiratet?“

Schreibe einen Kommentar zu Franz Steip Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.