Hebräische Inschriften in christlicher Kunst

Rembrandt scheint ein Beispiel dafür zu sein, dass in der christlichen Kunst durchaus tiefere Kenntnisse der hebräischen Schrift und Tradition vorhanden waren. Aber es gibt auch andere Bilder – hier zwei davon, die mir in letzter Zeit in Wien untergekommen sind.  „Hebräische Inschriften in christlicher Kunst“ weiterlesen

Warum Hieronymus Hebräisch lernte

Der Kirchenvater gibt dazu eine bemerkenswerte Erklärung in seinem Brief 125 an Rusticus (CSEL LVI, 131), die ich hier in meiner Übersetzung wiedergebe. Um es vorwegzunehmen: es geschah ad remedium concupiscentiae …. „Warum Hieronymus Hebräisch lernte“ weiterlesen